Selbstmanagement mit Methode: GTD® in Kurzform

Woman catching something

Selbstmanagement mit Methode: GTD® in Kurzform

Wie können wir es schaffen, immer zur richtigen Zeit das Richtige zu tun, nichts mehr zu vergessen und einen vollen Überblick über alle noch offenen Aufgaben zu behalten? Nach meiner Erfahrung ist dies gerade für Menschen, die gerne viele Verpflichtungen eingehen, ein Idealziel. Als möglichen Ansatz für dieses Idealziel möchte ich Ihnen die Methode „Getting things done®“ – kurz GTD® – von David Allen vorstellen.

Weiterlesen…Selbstmanagement mit Methode: GTD® in Kurzform

Ziele

Zeitmanagement ist letztlich „nur“ ein Werkzeug. Eine spannende Frage ist: Wofür ist Zeitmanagement nützlich? In meiner Landkarte geht es im Kern immer darum, Ziele zu erreichen. In diesem Artikel stelle ich den Zusammenhang zwischen Zielen und Zeitmanagement her.

Vom Sein

Kennen Sie diesen wunderbaren Zustand des Seins? Wenn man beim Frühstück noch nicht weiß, was danach passieren wird? Wenn man keine Termine hat und es völlig egal ist, was der Tag noch bringt? Darum geht es im diesem Beitrag: Vom Sein – nicht Wollen.

Strategisches Zeitmanagement

Es gibt einen großen Unterschied zwischen „die Dinge richtig tun“ und „die richtigen Dinge tun„. Strategisches Zeitmanagement hilft Ihnen, die richtigen Dinge zu tun.  Bei Wikipedia habe ich folgende Definition zum Stichwort Zeitmanagement gefunden: „Unter Zeitmanagement versteht man mehrere Vorgehensweisen, die dabei helfen sollen, anstehende Aufgaben und Termine innerhalb des zur Verfügung stehenden Zeitraums abzuarbeiten.“ Zwei wesentliche Aspekte sind aus meiner Sicht in dieser Definition enthalten: Es geht um anstehende Aufgaben und es geht um das optimale Ausnutzen der zur Verfügung stehenden Zeit. Der erste Punkt wirft die Fragen auf: Was sind denn die anstehenden Aufgaben? Wie entscheiden wir, was die anstehenden Aufgaben sind? Im Kern dreht es sich bei diesem Punkt also um Ziele und Strategien. Deswegen nenne ich … Weiterlesen…