Persönliche Energie

2 Batterien EnergyEs gibt viele Redensarten, bei denen es um die innere Energie geht:

  • „Ich könnte Bäume ausreißen.“
  • „Er strotzt nur so vor Kraft.“
  • „Ich hänge rum wie ein Schluck Wasser in der Kurve.“
  • „Ich war voll da!“

Dabei geht es in erster Linie nicht um körperliche Fitness – sondern vielmehr um die mentale, innere Energie. Natürlich beeinflussen sich innere Energie und körperlicher Zustand gegenseitig, so dass die Trennschärfe nicht immer gegeben ist.

Wie schätzt du dich selber ein: Oft Bäume-Ausreißer oder eher Schluck Wasser? Wenn du dich eher zur Gruppe Schluck Wasser zählst, dann wäre es doch spannend zu erfahren, wie du daran etwas ändern kannst, oder?

Der Zustand Schluck Wasser hält dich möglicherweise von vielen Dingen ab oder schränkt dich ein. Das könnte z.B. so aussehen:

  • Alltagsaufgaben  bleiben liegen oder werden nur unzufriedenstellend erledigt.
  • Der Kontakt zu Freunden oder Bekannten wird weniger.
  • Private Projekte werden nicht angegangen.
  • Du bist insgesamt eher unzufrieden.

Da nützt die Klarheit über Lebensziele, spannende beabsichtigte private Projekte und eine gute Planung für den Alltag wenig, wenn einfach nicht die Energie da ist, den Plan umzusetzen.

Es ist also wichtig, dass du dafür sorgst, deine Akkus regelmäßig aufzuladen!

Akkus aufladen

Es gibt einiges, was du tun kannst, um Energie zu tanken. Im Folgenden geben ich dir einige Anregungen, die du für dich vervollständigen oder neue Ideen daraus ableiten kannst.

Um mit einer gewissen Struktur das Lesen zu erleichtern, habe ich alle Ideen  gruppiert. Es gibt die Gruppen Körper, Gehirn, Seele und Geist.

Und so sind die Gruppen gemeint:

Körper
Körper und innere Energie beeinflussen sich gegen­seitig. Es gibt Dinge, die du für Deinen Körper tun kannst, die auch einen positiven Einfluss auf Deine innere Energie haben – wie z.B. ausreichend Schlaf

Gehirn
Dein Gehirn ist die Schaltzentrale in Dir. Wenn es Deinem Gehirn nicht gut geht – z.B., weil Du stundenlang konzentriert arbeitest – dann schwindet auch Deine innere Energie.

Seele
Mit Seele meine ich Dinge, die Dir emotional gut tun. Das kann einer sehr schöner Abend mit der besten Freundin oder auch ein Liebesfilm mit Happy-End sein.

Geist
Damit ist Dein intellektueller Anteil gemeint – der Teil in Dir, der gerne Neues entdeckt und sich weiter­entwickeln will. Intellektuelle Nahrung sozusagen.

Es kann sicher lebhaft diskutiert werden, ob das die richtigen Gruppen sind. Und es kann weiter diskutiert werden, ob ich die einzelnen Ideen der jeweils richtigen Gruppe zugeordnet habe – und wahrscheinlich kann man viele der Ideen mehreren Gruppen zuordnen.

Mir erschien es sinnvoll, lieber eine Struktur zu wählen, die diskutiert werden kann, als gar keine Struktur.

Worüber möchtest Du mehr erfahren?

Dem Körper Gutes tun Dem Gehirn Gutes tun Der Seele Gutes tun Dem Geist Gutes tun

Bild Klaus HeywinkelÜber Klaus Heywinkel

Ich bin Vater, Multiprojektsteuerer, Autor, Trainer und Coach. Was mich antreibt: Praxistaugliche Ideen entwickeln - damit Du mehr Zeit für Dich findest.