Zeitkünstler als Buchautor: Der neue Roman ist erschienen

WellenkreiseWenn ein Trainer für Selbst- und Zeitmanagement ein Buch schreibt, dann könnte man erwarten, dass es um Zeitmanagement geht. In diesem Fall ist es anders…

Ich wollte eine Geschichte schreiben, die ich meinen beiden Jungs vorlesen kann. Eine Idee hatte ich im Kopf – die ersten Seiten waren schnell geschrieben. Dann habe ich den „strategischen Fehler“ gemacht, diese ersten Seiten schon mal vorzulesen. Warum Fehler? Nun – meine Jungs hatten Blut geleckt und wollten mehr.

Jetzt war ich in der Pflicht: Die Geschichte musste weiter geschrieben werden.

Immer, wenn ein paar Seiten fertig waren, habe ich sie vorgelesen. Und dann haben wir diskutiert, wie die Geschichte weiter gehen könnte. Und Irgendwann war der letzte Satz geschrieben.

Das Ergebnis hat uns überzeugt: 220 spannende Seiten, die es unbedingt als Buch geben muss 🙂

„Wellenkreise“ – die Geschichte

Der 12 jährigen Tim entdeckt eine phantastische Fähigkeit: Er kann in die Zukunft sehen!

Das ist sehr cool, um dem Schulrüpel Kevin aus dem Weg zu gehen. Oder noch besser: Dafür zu sorgen, dass Kevin ein kleines „Missgeschick“ passiert.

Richtig spannend wird es aber, als es um die Lottozahlen geht!

Doch es ist auch riskant, sich den Wellenkreisen zukünftiger Ereignisse zu stellen. Das erfährt auch Tim, als er sich zu weit vorwagt: Die Wellen reißen ihn mit sich. Können seine Freunde ihm helfen, wieder zu sich selber zu finden?

Die Geschichte ist für Jugendliche ab 12 Jahren geeignet und kann bei Amazon für 7,44 € bestellt werden (1,79 für Kindle).

Schreibe einen Kommentar